GUTSCHEIN für „Sperenzkes – den lecka Abend unterm Förderturm“

GUTSCHEIN für „Sperenzkes – den lecka Abend unterm Förderturm“

"Sperenzkes – den lecka Abend unterm Förderturm“

Erlebt Euer „raus aus dem Alltag Micro-Abenteuer“ auf Schacht 3//10 auf Zollverein!

Was?
Ein kulinarischer Abend in industriehistorischem Ambiente mit vielen Highlights wie z.B. der Besteigung des einzig begehbaren Förderturms im ganzen Ruhrgebiet.

Wo?
Auf Schacht 3/7/10 Zollverein, direkt unter dem Förderturm!

(Am Handwerkerpark 8, 45309 Essen)

Wann?

An verschiedenen Terminen über das Jahr verteilt. Ihr bucht daraus euren Termin!

Die nächsten Termine sind:

    • 16. September (ausverkauft)
    • 30. September (ausverkauft)
    • 28. Oktober (noch Restkarten)
    • 26. November (noch Restkarten)

Weitere Termine folgen in Kürze. Diese Abende geben wir dann rechtzeitig bekannt. Bitte beachtet, dass durch die Online-Buchung Termine bereits ausverkauft sein können, ehe wir die Webseite aktualisieren konnten. Es gibt also leider keine Gewähr auf einen speziellen Termin. Wenn Ihr für einen speziellen Termin buchen möchtet, ruft uns vorab am besten kurz an unter 0201-61799621.

Wie teuer?
89,00 € pro Person! Inkl. Essen, Getränken, Förderturm, Museumsgarten und überraschenden Einblicke in die Ausstellung.

Wie?
Gutschein kaufen – fertig!

Ihr bekommt im Anschluss direkt einen Buchungslink und könnt Euren Termin buchen.

Wo?
Bis September werdet Ihr im Sommergarten direkt unter dem Förderturm sitzen. Bei schlechtem Wetter und den Terminen im Winter sitzt Ihr in der Maschinenhalle neben den imposanten Fördermaschinen, die den Turm betrieben haben.

Jetzt schon überzeugt? Dann geht es hier geht es zum Gutschein-Kauf!

 

Du möchtest noch mehr wissen?
Dann bitte sehr:

Typische Frage im Ruhrgebiet “Sperenzkes wat??? Wat gibbet denn da fürn Gedöns?"

Also, Butter bei die Fische, so läuft der Abend ab:

Der Abend beginnt mit einem schönen Aperitif und einem leckeren Begrüßungssnack, der euch auf den Abend einstimmt, während ihr das weitläufige Gelände unter unserem Förderturm mit circa 3.000 m² Fläche und einem tollen Spielplatz im Museumgarten erkundet.

Nach kleiner Runde bringen wir Euch zu eurem Tisch, auf dem schon leckere Kleinigkeiten auf Euch warten. Ihr werdet mit Getränken versorgt, egal ob Euch nach Wein, Bier oder anderem der Sinn steht - natürlich sind auch alle Getränke inklusive.

Wenn Ihr Euch eingelebt habt, heißt es anschnallen oder besser Gürtel lockern und unsere kulinarische Reise beginnt. Unsere Küchen-Crew überrascht Euch in regelmäßigen Abständen mit kulinarischen Interpretationen. Die Auswahl der Speisen setzt sich hierbei zusammen aus altbewährtem, saisonalem und kreativen. Da wir uns hier ungern festlegen, lasst euch überraschen. Wir versprechen Euch nur eins, es wird lecker, es wird abwechslungsreich und es wird reichlich. Natürlich könnt ihr bei der Terminbuchung angeben, wenn ihr bspw. vegetarisch lebt oder Allergien habt.

Wir haben uns bei der Entwicklung dieses Konzeptes von den spanischen Tapas inspirieren lassen, die zwar in kleinen Rationen, aber mit großer Kreativität daherkommen. Wir wollen einen entspannten Abend für Euch schaffen, indem wir Euch immer wieder überraschen!

Seid gespannt und hungrig - wir belassen es schließlich nicht nur bei drei Gängen.

Nicht nur der Geschmacksinn soll auf seine Kosten kommen, auch Eure anderen Sinne sind gefragt. Wir zeigen Euch im Laufe des Abends immer wieder kleine Experimente zur sinnlichen Wahrnehmung, die Euch bestimmt verblüffen werden.

Der schönste Abend geht allerdings auch mal zu Ende und da wir es für äußerst unglücklich halten, Euch einfach so alleine in die dunkle Nacht zu entlassen, laden wir Euch herzlich ein, den Abend bei uns ausklingen zu lassen. Egal, ob Ihr Euch für eine Besteigung des Förderturms oder einen kleinen Abstecher in unsere Ausstellung entscheidet, Ihr seid auch hier herzlich willkommen. Ein Punkt den wir alle kennen und mehr oder weniger mögen ist der Zapfenstreich, der wird bei uns erst nach mindestens 3 Stunden geblasen, damit wir alle morgen wieder fit zur Schicht erscheinen können.

Wir wissen was ihr denkt… klingt großartig! Ist es auch, aber wie komm ich denn jetzt da hin? Wie auch bei unseren anderen Events arbeiten wir immer mit Gutscheinen, die wir in begrenzter Stückzahl verkaufen. Wir wollen, dass unsere Events nie zu voll werden und alle unsere Gutscheinkäufer bevorzugt werden. Es ist daher nicht möglich, sich ohne Gutschein in eine Veranstaltung einzubuchen und es gibt auch keine Abendkasse. Wir bleiben mit Euch gerne unter uns….

Wenn die Nachfrage noch größer als bisher wird, bieten wir zusätzliche Termine an – wir wollen schließlich nicht, dass es zu voll wird an einem Abend.

Wenn ihr einen Gutschein erworben habt, bekommt Ihr kurz nach der Buchung einen Link von uns gemailt, unter dem Ihr mit eurem Gutscheincode selbst eure Termine in unserem Onlinebuchungskalender buchen könnt.

Und sollte es regnen - und natürlich auch im Winter, haben wir zum Glück eine der schönsten Schlechtwetteralternativen im Ruhrgebiet. In der ehemaligen Fördermaschinenhalle auf Zollverein Schacht 3/7/10, direkt gegenüber dem Sommergarten und Förderturm, lässt es sich umgeben von beeindruckender Industriekulisse hervorragend dinieren.

Wo einst die Kumpel den Henkelmann auspackten, bewirten wir Euch mit Gastfreundschaft und Hingabe.

Ein tolles Geschenk für jeden der schon alles hat, oder auch nicht.

Wir freuen uns auf Euch!

Endgültig überzeugt?

Hier geht es wiederum zum Gutschein-Kauf!